Berufliche Bildung

in Burgweinting und im Gewerbepark

 

Eingangsverfahren – Berufsbildungsbereich (EV-BBB)

Das Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich richten sich an Menschen, die aufgrund der Art und Schwere ihrer seelischen und psychischen Beeinträchtigung noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig werden können.

Voraussetzung ist eine schriftliche Zusage Ihres Kostenträgers. Dazu können Sie einen Antrag  bei der Agentur für Arbeit oder beim zuständigen Rentenversicherungsträger stellen.

Wünschen Sie dabei unsere Unterstützung, sprechen Sie uns einfach an!

Hier können Sie Kontakt mit unserem Sozialdienst aufnehmen.

 

Eingangsverfahren

Aufgabe des Eingangsverfahrens ist es festzustellen, ob die retex werkstatt GmbH die richtige Einrichtung für Sie ist. 

Die Dauer des Eingangsverfahrens beträgt i.d.R. 3 Monate.

Berufsbildungsbereich

Aufgabe des Berufsbildungsbereiches ist es, Ihre beruflichen und lebenspraktischen Fähig- und Fertigkeiten anhand Ihres individuellen Qualifizierungsplanes zu entwickeln, Ihre Persönlichkeit zu stabilisieren und weiter zu entwickeln, geeignete Tätigkeiten und Praktika zur Verfügung zu stellen.
 
Nach Beendigung des Berufsbildungsbereiches, i.d.R. 24 Monaten, können Sie je nach Ihren individuellen Wünschen und Ressourcen eine Tätigkeit auf den allgemeinen Arbeitsmarkt oder einen Arbeitsplatz in der retex werkstatt GmbH wählen. Voraussetzung ist hier die Kostenzusage des zuständigen überörtlichen Sozialhilfeträgers.
 
 

Was gibt es in der Abteilung zu tun?

  • Montagearbeiten
  • Bekleben von Industriebauteilen
  • Bearbeitung von Kartonagen
  • Verpackungsarbeiten
  • Arbeitserprobungen und Feststellung der Arbeitsfähigkeiten
  • Praktika in anderen Abteilungen

 

Fördermöglichkeiten / Was kann erlernt werden?

Entwicklung und Unterstützung beim Erwerb von Grundfähigkeiten.

Als Module werden u.a. angeboten:

  • ZERA (Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit)
  • Soziales Kompetenztraining
  • PC-Kurs
  • Entspannungsmodul
  • Cogpack (Kognitives Training am Computer)

Voraussetzungen

  • Genehmigung der Maßnahme durch einen Kostenträger
  • Anwesenheitszeit von 6 Stunden (inkl. Pausen) pro Tag